Rss

  • youtube

52. ADMV Rallye Erzgebirge 2015

Gesamtsieger Ruben und Petra Zeltner

Wie so oft im März gilt die Rallye Erzgebirge als Auftakt ins Renngeschehen in der Region. So luden Straßen und Wege zwischen Stollberg und Annaberg etliche Piloten zur fröhlichen Aufholjagd ein. Das Starterfeld umfasste dieses Jahr leider „nur“ etwas mehr als 60 Teilnehmer. Gerade bei den Spitzenfahrern lichteten sich sehr schnell die Reihen. Lokalmatador Peter Corazza musste seinen Start krankheitsbedingt gänzlich absagen, Maik Stölzel im Porsche 911 und Roman Odlozilik im Ford Fiesta R5 beendeten die ersten Rennläufe am Freitagabend mit technischen Defekt. Sandro Wallenwein musste dann im Laufe des Samstag sein Auto abstellen. Dies alles hatte zur Folge, dass es ein spannendes Kopf an Kopf Rennen zwischen Ruben Zeltner und Mark Wallenwein wurde. Der Porschepilot Zeltner hatte auf Asphaltstrecken eine Vorteil, Wallenwein im Skoda S2000 kam dafür besser auf unbefestigten Terrain zu recht. Dazu kam ein Reifenschaden bei Zeltner.

Nach WP 13 hatte dennoch das Ehepaar Zeltner den achten Heimsieg in Folge in der Tasche, wenn auch nur um Haaresbreite:
Platz 1: Zeltner/Zeltner im Porsche 911 GT3 – 1:17:08,6
Platz 2: Wallenwein/Kopczyk im Skoda Fabia S2000 – 1:17:13,5
Platz 3: Mohe/Hirsch im Renault Clio R3T – 1:20:18,3

–  Auf den Galerieseiten findet ihr unsere Bilder und Videos

Comments are closed.