Rss

  • youtube

Archives for : Oktober2016

19. Internationale Lausitz-Rallye

img_9316

Gesamtsieger Matthias Kahle und Christian Doerr im Skoda Fabia R5

Auch 2016 lud wieder die Lausitz-Rallye zum Schotter-Cup rund um das Kraftwerk Boxberg. Etwa 80 Starter wühlten sich durch die Pfade und Wege des Tagebaugebietes. Leider waren vor allem in diesem Jahr die Zuschauer teils ratlos, da die Streckenverläufe nur sehr grob oder gar nicht angegeben waren. Hoffen wir, dass für die Zukunft Konsens mit dem neuen Eigentümer des Kraftwerks und der Tagebaue gefunden wird.
Nichts desto Trotz war es wieder spannend dabei zu zusehen, wie sich die Rallyeautos durch den Schotter gruben. Auch Jari Latvala, Vater des aktuellen WRC-Piloten Jari-Matti Latvala, war unter den Teilnehmern. Daneben eine bunte Mischung aus heimischen und internationalen Fahrern.

Am Ende der Rallye wurde folgendes Ergebnis erreicht:
1. Platz: Kahle/Doerr im Skoda Fabia R5 – 1:49:40,1
2.Platz: Öberg/Johansson im Subaru Impreza STI WRX – 1:53:15,6
3. Platz: Tlustak/Vybiral im Skoda Fabia R5 – 1:53:59,5

– Auf den Galerieseiten findet ihr unsere Bilder und Videos –

52. RallyRACC – Rallye Spanien / Rallye Katalonien-Costa Darauda

img_8692-bearbeitet

Gesamtsieger und neuer Weltmeister Ogier/Ingrassia im VW Polo R WRC

Einmal im Jahr macht Rallyefokus.de einen „Betriebsausflug“. 2016 ging es für uns nach Spanien, genauer gesagt nach Katalonien. Zwischen der Costa Daurada und dem Vorküstengebirge durchquerte die Rallye eine reizvolle und wechselhafte Landschaft. Die WRC tobten durch den Sand des Mittelmeerstrandes genauso wie durch Olivenplantagen im Hinterland. Ein Starkregen an den ersten Tagen der Veranstaltung erschwerte die Bedingungen umso mehr. Ist die Rallye Spanien die einzige gemischte Rallye, wo sowohl auf Schotter als auch auf Asphalt gefahren wird.

In der Gruppe der WRC siegte Sebastian Ogier im VW Polo, und konnte damit vorfristig seinen Weltmeistertitel verteidigen. Das Endergebnis sah wie folgt aus:
1. Platz: Ogier/Ingrassia im VW Polo R WRC – 03:13:03,6
2. Platz: Sordo/Marti im Hyundai NG i20 – 03:13:19,2
3. Platz: Neuville/Gilsoul  im Hyundai NG i20 – 03:14:18,6

– Auf den Galerieseiten findet ihr unsere Bilder und Videos –

1. Vogtländischer Rallyesprint

Der 1. Vogtländische Rallyesprint sorgte für Heiße Reifen rund um Leubnitz

Im Jahr 2016 veranstaltete der VMC Plauen den 1. Vogtländischen Rallyesprint. An die 30 Autos fuhren dreimal die Strecke rund um Leubnitz. Für uns war es eine tolle Sache, nach dem Rallyesprint Schwand des AC Hof nun noch eine heimische Veranstaltung zu haben. Natürlich waren wir vor Ort.

– Auf den Galerieseiten findet ihr unsere Bilder und Videos –